Lösungen

Produkt

Ressourcen

Unternehmen

Wie Ihnen Zusammenarbeit in der Lieferkette Kontrolle zurückbringen kann

24. April 2024

Industrie

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie durch effizientere Zusammenarbeit entlang der Elektronik-Lieferkette sicherstellen können, dass die richtigen Elektronikteile zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

Die Elektronik-Lieferkette ist ein komplexes Gebilde, das oft so kompliziert und verworren erscheint wie die Verkabelung in den Geräten, die aus ihr entstehen. Was würden Sie also zu unserer Behauptung sagen, dass das Geheimnis der Entwirrung und Transparenz ganz einfach in der Zusammenarbeit liegt?

Es mag Ihnen nichtig erscheinen, doch alle Parteien auf dieselbe Seite zu bringen ist kein Kinderspiel. In diesem Artikel tauchen wir tief in die Elektronik-Lieferkette ein, untersuchen die Herausforderungen der Zusammenarbeit und decken auf, wie neue Technologien der Dreh- und Angelpunkt bei der Förderung eines nahtlosen, effizienten und transparenten Prozesses sein können.

Intransparenz als Hindernis

Die Elektronikindustrie folgt wie viele andere Branchen unseres globalisierten Zeitalters einem horizontalen Geschäftsmodell, bei dem Unternehmen auf der ganzen Welt an verschiedenen Schritten des Produktionsprozesses beteiligt sind und Spezialisierung das Gebot der Stunde ist. Die Unternehmen konzentrieren sich auf das, was sie am besten können, sei es Design, Fertigung oder Logistik, und schaffen so ein Netz von gegenseitigen Abhängigkeiten.

Die Vorteile eines solchen Modells liegen zwar in der kürzeren Markteinführungszeit und den niedrigeren Herstellungskosten, die durch das Outsourcing ermöglicht werden, aber die unvermeidliche Zunahme von Sicherheits- und Vertrauensproblemen entlang der Kette kann sich negativ auf das Endprodukt auswirken.

Im Grunde ist das Problem der Intransparenz nicht komplex: Sie führt zu Unsicherheit. Und in der Lieferkette ist Unsicherheit die Wurzel allen Übels. Sie führt zu Pufferbeständen, verpassten Deadlines und letztlich zu unzufriedenen Kunden. Kombiniert man dies mit der Volatilität der Nachfrage, den Schwankungen der Durchlaufzeiten und dem allzeit gefürchteten Komponentenmangel, wird es für die Beteiligten noch schwieriger, effektiv zu planen und auf Störungen zu reagieren.

Grenzen der alten Ansätze

Obwohl dieses Problem der Intransparenz in der Lieferkette allgemein bekannt ist, gibt es derzeit keine wirkliche Lösung. Bis heute fehlt es den EMS-Anbietern einfach an Übersicht und Kontrolle über die Elektronikteile, die sie von ihren Lieferanten kaufen, und je länger die Kette ist, desto weniger wissen sie auch über die Lieferanten selbst. Wie gehen sie also vor?

Die manuelle Zusammenarbeit ist in den meisten Fällen der Ansatz der Wahl, ein Erbe aus der vorglobalisierten Welt. Es ist die Kunst, enge persönliche Beziehungen zu den Lieferanten aufzubauen (und zu pflegen). Ein sehr zeitaufwändiger Prozess, der sofort seine Schwächen zeigt, sobald sich die Lieferkette über die Grenzen dessen hinaus ausdehnt, was manuell (und menschlich) kontrollierbar ist.

Dieser Ansatz ist ineffizient, da er das Wachstum Ihres EMS-Geschäfts nicht unterstützt. Außerdem besteht immer die Gefahr suboptimaler Entscheidungen, wenn die direkte Kommunikation mit Lieferanten einmal schwierig zu handhaben ist.

Einen alternativen Ansatz stellt die Einführung eines horizontalen (in der Regel maßgeschneiderten) Lieferantenportals dar, das die Kommunikation mit allen Lieferanten standardisiert. Dies geht zwar bereits in die Richtung einer weniger manuellen und damit effizienteren Zusammenarbeit, ist aber immer noch eine Form der einseitigen Kommunikation. Der Input, den Sie so von den Lieferanten erhalten, liefert keine Live-Daten über die Lieferkette, was die Möglichkeiten der Selbstbedienung einschränkt.

Geld- und Chancenverlust

Mangelnde Transparenz in Ihrer Elektronik-Lieferkette, gepaart mit dem Einsatz falscher Werkzeuge und Systeme, führt zu verpassten Geschäftsmöglichkeiten und überhöhten Kosten – beides könnte vermieden werden.

Nicht zu wissen, wo sich die von Ihnen benötigten elektronischen Teile befinden, weil die Bestände an verschiedenen Standorten nicht korrekt zugeordnet sind, oder nicht zu wissen, wann die Bestände frühzeitig erschöpft sind, sind nur zwei Beispiele potenziell kostspieliger Risiken. Für diese Fälle gab es lange folgende zwei Möglichkeiten: Entweder Sie bestellen die Teile bei einem Zwischenhändler nach (was teuer ist), oder Sie sind gezwungen, die Produktion einzustellen (was noch teurer ist!).

Der Einsatz neuer, durch Technologie ermöglichter Formen der Zusammenarbeit ist – Sie ahnen es – die einzige Möglichkeit, Klarheit über den Status Ihrer elektronischen Teile zu erhalten und Ihr Unternehmen zu retten.

Technologie als Wegbereiter

Es ist an der Zeit, die traditionelle "Zusammenarbeit" zwischen EMS-Anbietern, OEMs und Zulieferern hinter sich zu lassen, die eher isoliert und wenig transparent erscheint.

Die Vorteile effizienter Zusammenarbeit in der Elektroniklieferkette sind vielfältig: kürzere Durchlaufzeiten, verbesserte Prognosegenauigkeit und erhebliche Kosteneinsparungen sind nur die Spitze des Eisbergs. Wenn die Beteiligten Informationen austauschen und auf gemeinsame Ziele hinarbeiten, wird die gesamte Lieferkette widerstandsfähiger und reaktionsfähiger.

Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Technologie der Klebstoff, der diese gemeinsamen Bemühungen zusammenhält. Durch den Einsatz sicherer digitaler Threads können Unternehmen auf einer gemeinsamen Plattform zusammenarbeiten und datengesteuerte strategische Entscheidungen treffen. Tools wie IoT, KI und Blockchain bieten eine noch nie dagewesene Transparenz und Rückverfolgbarkeit, die Beobachtungen und Analysen in Echtzeit ermöglichen. Dieses digitale Rückgrat ermöglicht es den Beteiligten, Unterbrechungen vorherzusehen, den Betrieb zu optimieren und, was ganz entscheidend ist, durch Transparenz Vertrauen aufzubauen.

Ein sicherer digitaler Thread für Ihre datengesteuerten Entscheidungen

Wenn Sie durch intelligente Zusammenarbeit die Kontrolle über Ihre Lieferkette zurückzugewinnen wollen, dann ziehen Sie Luminovo in Betracht. Luminovo ist das branchenweit erste vollständig integrierte Tool zur Zusammenarbeit in der Lieferkette, das speziell für Elektronikunternehmen entwickelt wurde. Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung einer direkten ERP-Integration, die die Voraussetzung für den Datenabgleich und die Zusammenarbeit ist.

Auf diese Weise können Sie die Lagerbestände an mehreren Standorten in Echtzeit überblicken, Nachfrageschwankungen und Auftragsstatus nachvollziehen und sofortige Benachrichtigungen über Auftragsstatusaktualisierungen von Herstellern und Bauteil-Lieferanten erhalten, um auf mögliche Verzögerungen oder Engpässe reagieren zu können, bevor es zu spät ist.

Ganz gleich, ob es um den Austausch von Design-Spezifikationen mit Herstellern oder um Preisverhandlungen mit Lieferanten geht, ein sicherer digitaler Thread sorgt dafür, dass alle Beteiligten auf derselben Seite stehen.

Wagen Sie den ersten Schritt

Die Transparenz in der Elektronik-Lieferkette ist nicht nur von Vorteil, sondern unerlässlich, um in einer sich ständig weiterentwickelnden Branche wettbewerbsfähig zu bleiben. Herausforderungen sind real und so auch Chancen. Durch Zusammenarbeit und den Einsatz von neuen Technologien können Unternehmen diese Herausforderungen in Schritte auf dem Weg zu einer effizienteren, widerstandsfähigeren und transparenteren Lieferkette verwandeln.

Wenn wir also in die Zukunft blicken, sollten wir nicht davor zurückschrecken, uns die Hände zu reichen, Informationen auszutauschen und zusammenzuarbeiten. In der komplexen Materie der Elektronik-Lieferkette ist Zusammenarbeit nicht nur der beste, sondern der einzige Weg nach vorn.

Und wir von Luminovo sind hier, um Ihrem Unternehmen zu Erfolg zu verhelfen!

Interesse? Sprechen Sie mit uns.

Stellen Sie uns Ihre Fragen während einer persönlichen Live-Demo der Software.
Oder sehen Sie sich vorher ein 5-minütiges Video zu den wichtigsten Funktionen an.

Interesse? Sprechen Sie mit uns.

Stellen Sie uns Ihre Fragen während einer persönlichen Live-Demo der Software.
Oder sehen Sie sich vorher ein 5-minütiges Video zu den wichtigsten Funktionen an.

Interesse? Sprechen Sie mit uns.

Stellen Sie uns Ihre Fragen während einer persönlichen Live-Demo der Software.
Oder sehen Sie sich vorher ein 5-minütiges Video zu den wichtigsten Funktionen an.

Current content